Startseite
  Über...
  Kontakt

   Vote für Tedora- Danke
   Dritter Weltkrieg?
   Spirituelle Beratung
   Paraguay Urlaub?
   Auswandern Südamerika
   Witze., Lachen ist Gesund
   Online Orakel kostenlos

Webnews



http://myblog.de/hellseherin-tedora

Gratis bloggen bei
myblog.de





Deutsche Geiseln im Irak-11.03.2007

Meine Prophezeiungen und Visionen für die kommende Zeit...

Nun erleben wir wieder eine Entführung im Irak. Ich bin diesmal leider nicht so optimistisch wie bei Frau Osthoff oder Herren Rene Bräunlich und Thomas Nitzschke davor. Osterzeit wird schattig werden.

mehr.....

4.3.07 22:11


Saddams Husseins Hinrichtung und ihre traurigen Folgen!


03.01.2007- Saddams Husseins Hinrichtung und ihre traurigen Folgen!


Autonome Gebiete der irakischen Kurden werden sich noch mehr verfestigen, worüber sich viele Menschen besonders Kurden Weltweit zunächst freuen werden. Die Freude wird jedoch nicht lange halten, da die Türkei ihr Militär an der irakischen Grenze mobilisieren und in den Irak einmarschieren wird. Der Wunsch türkischer Staatsbürger kurdischer Abstammung nach einem Anschluss bzw. ein unabhängiger Staat Kurdistan wird die Begründung für diese Entscheidung sein, in deren Folge viele Soldaten und Zivilisten sterben werden. Türken, Araber, Kurden werden traurige Ereignisse haben und viele Verluste an Menschenleben. Der Türkei wird dadurch eine besondere Stellung verliehen und wird sich trotz vieler Toter feiern lassen. Sie geht diesen Weg nicht nur aus eigener Entscheidung, sondern wird rch das Schweigen des Auslands dazu ermutigt. Politische Kritiken und Fingerzeige werden eher nur Lippenbekenntnisse sein und die Türkei wird dazu benutzt so manche militärischen Blamagen zu kaschieren.

Der Zeitpunkt von Saddams Hinrichtung wird noch mehr Gemüter im Orient bewegen und Saddams Tod wird von vielen Orientalen vor dem größten muslimischen Feiertag immer mehr als Demütigung aufgefasst..
Seine Erhängung bevor er sein Gebet noch zu Ende aussprechen konnte, ist auch bei Hinrichtungen sehr ungewöhnlich und ich bin mir sicher, dass gerade diese Tatsache Muslime sehr kränken wird. Sehr Unklug aber politisch sicher sehr effektvoll um Kraft und Stärke zu zeigen. Ich fühle jedoch ganz stark, dass es an seiner Wirkung fehlen wird und Saddams Tod wird statt der angekündigten Ruhe noch mehr Unruhe in der Region bringen.

Wie Schade, dass wegen politischen Interessen und Spielen wieder unzählige Menschen als Soldaten und Zivilisten sterben und andere Menschen aus nicht betroffenen Gebieten nicht mal merken werden, dass dieser Krieg nichts mit Religion oder dem Kurdenproblem zu tun haben wird. Die ersten traurigen Anzeichen für eine Unruhe im Nahen Osten an der sich türkisches Militär beteiligen wird ist das Jahr 2007.

Ich trauere jetzt schon um alle Menschen, die wieder in einem Krieg ohne Sinn ihr Leben verlieren werden. Noch mehr traurig macht es mich zu fühlen, dass diese Vorkommnisse nur für uns plötzlich kommen
werden aber von anderen schon vorgeplant, oder besser gesagt, so erwünscht sind!

Ein dritter Weltkrieg ist es aber noch immer nicht.. Europa kann ruhig schlafen und braucht sich nicht solche Sorgen um seine Zukunft zu machen wie die Menschen im Nahen Osten.

 

mehr....

 

Ergänzung am 13.04.2007

 

Die Nachrichten sehen so aus, wie wenn meine Befürchtungen bald Wirklichkeit sein werden, was mich als Türkin sehr traurig stimmt.

Überschriften zur Artikeln wie

Türkei droht mit Einmarsch im Irak

Türkei droht Kurden mit Einmarsch

werden seit kurzem von vielen Medien verwendet!

--------------------

Istanbul - Der türkische Außenminister Abdullah Gül ist bekannt dafür, dass er seine Worte mit Bedacht wählt. Deshalb wird Güls US-Kollegin Condoleezza Rice aufgehorcht haben, als Gül jetzt bei einem Telefonat außergewöhnlich scharfe Töne anschlug. Washington solle den irakischen Kurdenpolitiker Massud Barzani zügeln, forderte Gül: „Sonst bringen wir ihn zum Schweigen.“ Gleichzeitig drohte die türkische Regierung in einer diplomatischen Note an Bagdad erstmals schriftlich mit einem Truppeneinmarsch ins Nachbarland Irak. Auslöser der Eskalation ist ein Fernsehinterview Barzanis vom Wochenende, in dem er sich zum Streit um die ölreiche Stadt Kirkuk äußerte. Die Türkei sieht im Anspruch der irakischen Kurden auf Kirkuk einen Schritt hin zu einem unabhängigen Kurdenstaat. Barzani, der Regionalpräsident des irakischen Kurdengebietes, sagte dem Sender Al Arabija, wenn sich die Türkei in Kirkuk einmische, werde er die Kurden in der Türkei aufstacheln.

Quelle....

14.3.07 14:24





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung